Weihnachtskonzert 2016

Die «Gand Motets» fas­sen eine musi­ka­li­sche Gat­tung des fran­zö­si­schen Barocks zusam­men, die sich über meh­rere Gene­ra­tio­nen von Kom­po­nis­ten zu höchs­ter Leben­dig­keit ent­wi­ckelte und zu ganz unter­schied­li­chen Aus­prä­gun­gen gelangte. Sie umschreibt die grosse kir­chen­mu­si­ka­li­sche Aus­drucks­weise, wie sie im deutsch­spra­chi­gen Raum durch die «Kan­tate» ver­kör­pert ist: «le Grand Motet». Der Can­tate Basel Kam­mer­chor hat sich an sei­nem Weih­nachts­kon­zert 2016 (10. und 11. Dezem­ber) mit drei Kom­po­nis­ten (Du Mont, Rameau und Lully) zum ers­ten Mal ein Pro­gramm mit fran­zö­si­schem Barock vor­ge­nom­men, das vom Publi­kum begeis­tert auf genom­men wurde.

→ Weih­nachts­kon­zert 2016 «Grand Motets»